Sauerland Triathlon

Solche Wettkämpfe sollte man öfters machen, wenn man den Spaß beim Triathlon schnell wieder verlieren sollte...

Es hat schon mit der verspätung der ersten Startgruppe angefangen. Bei meiner Gruppe ging es dann mit 2 Std. verspätung los. Es hat ein Missverständniss zwischen der Fähre und den Veranstaltern gegeben. Die Fähre kam genau zum Startschuß an, somit gab es aber kein Zugang zum Wasser. Nach dem die dann endlich weg war, gab es ne fette Dieselspur. Fürs schwimmen nicht wirklich gut geeignet, aber da gab es keinen Ausweg, man mußte da durch. Über die Wellen auch.

Radfahren war extrem schwer, nasse Fahrbahn, sehr bergig und ganz schlechter Straßenbelag.

Beim Laufen ging es nur noch hoch und runter. So etwas sollte man vorher mal trainiert haben. Auf die Idee bin ich aber nicht gekommen. Wußte um ehrlich zu sein nicht wie die Strecke aussieht, bevor ich nicht am Start stand. Man lernt aus Fehlern, beim nächsten mal das Profil anschauen.