Düsseldorf Brückenlauf

Sehr motiviert und ausgeschlafen startete ich meine Radtour nach Düsseldorf. War schon richtig gespannt, was der Wettkampf bringen wird. Es sollte nur die Zeit vom letzten Jahr etwas unterboten werden.

Einlaufen hat noch super geklappt, alles lief reibungslos. Dann fiel der Startschuss. Wie immer war es sehr eng und man kam schwer zwischen den Menschen voran. Verstehe eh nicht, warum sich immer die langsamen Läufer nach vorne drängen.

Ab Kilometer 2 bekam ich Probleme mit der Ferse, ein Blase eingelaufen, wobei es dazu noch anfing zu bluten. Versuchte mir da noch mal die Socke hoch zuziehen. Leider klappte es nicht. Hatte schlicht weg die falschen Socken für diese Schuhe angezogen. Nach Kilometer 5 musste ich das Rennen beenden. Bis dahin alles super gelaufen. Sogar meine Zeit auf 5km konnte ich verbessern und auf unter 20min bringen.

Trotz Hitze wäre es wahrscheinlich meine Bestzeit auf 10km geworden, leider werde ich es nicht mehr heraus finden können. Nächstes Jahr der nächste Versuch...

Weiterlesen …

Zurück